ie Verbindung zweier Welten: Asia trifft auf den Kolonialstil.

ASIA - Inseln der Ruhe und Entspannung.

 

Asien - die Welt der Gegensätze. Während im Alltag Hektik und Eile regieren, schaffen sich die Menschen in den eigenen vier Wänden Inseln der Ruhe und Entspannung. Prägende Stilelemente sind schlichte Eleganz mit Gemütlichkeit, puristische Formen, glatte Oberflächen und Verzicht auf überflüssige Dekoration und Muster. Harmonische Naturtöne wei Weiß, Grün und Braun runden den Stil ab.

KOLONIAL - Safari zwischen Exotik und Tradition

 

Es ist das Außergewöhnliche, das Fremde, was schon die Seefahrer im 19. Jahrhundert bei ihren Reisen in die Kolonien faszinierte. Ein xotisch-opulenter Stil mit historischen Elementen. Schwere Ledersessel, massive Schränke, fragische Ornamente und traditionelles europäisches Design in Kombination mit dunkleren Farben wie Afrikanische Erde, Humus oder Karamel.

Bei dem Stilmix ASIA-KOLONIAL stehen Harmonie, Klarheit und Eleganz im Vordergrund. Exotik und Tradition treffen auf Wellness. Schwarz, Weiß und Silber können mit exotischem Grün und warmen Brauntönen kombiniert werden. 

Wir haben eine helle Raumatmosphäre geschaffen und diese mit exotischen Hölzern und frischem Grün kombiniert. So entstand eine edle und weitläufige Raumatmosphäre.

 

Die an der Wand sichtbare Struktur entstand durch eine Papierlampe in der Mitte des Raumes.

 

Die Kissen auf den Sofas repräsentieren die Stile Kolonial (linkes Kissen) und Asia (rechte Kissen). Die Lampe mit Stativ passt wunderbar zum Kolonialstil.

Im hinteren Flurbereich gestalteten wir die Wand mit einer grob gestrichenen Silberlasur von kt.color. Einerseits wirkt die Wand sehr edel - die Farbwirkung der Pigmentfarben von kt.color ist einfach unbeschreiblich - andererseits wirkt die Wand recht rustikal, weil die Lasur grob aufgestrichen wurde.

 

Rechts daneben ein Bild in einem exotischen Grünton und vor der Wand rustikale Holzstelen mit asiatisch anmutenden Holzschalen.

Die Akzentwand gegenüber vom Sofa gestalteten wir in einer Krakkeleetechnik. Die Spachtelmasse reißt wie bei einer Lacktechnik auf und der braun gestrichene Untergrund scheint durch. Die ganze Wand wurde dann noch grün-braun lasiert. So entstand eine auf den ersten Blick zurückhaltende Wand, die auf den zweiten Blick ihre Geheimnisse zeigt.

Olaf Ringeisen Malermeister 

Inhaber der Malerwerkstatt Ringeisen in Northeim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Qualygate, Inh. Olaf Ringeisen